Hort

 

Seit 2005 bietet die Kita Regenbogenland schon eine Schulkind-Betreuung an. Zunächst in Familiengruppen, im September 2008 gründeten wir eine separate Hortgruppe welche im Herbst 2017 schließlich den Hort-Neubau in der Feldstraße beziehen konnte.

Seit September 2019 ist der Hort Karlstein Kids eine eigenständige Kindertageseinrichtung unter der Trägerschaft der Gemeinde Karlstein am Main.

 

Die pädagogische Ausrichtung

Unser Hort ist eine sozialpädagogische Tageseinrichtung für Kinder im schulpflichtigen Alter. Der Hort eröffnet dem Kind außerhalb der Familie einen neuen Erfahrungsraum. Wir versuchen die jeweiligen Lebenssituationen der Kinder und die täglichen Vorkommnisse in unsere Arbeit einzubringen. Außerhalb der Schule bieten wir den Kindern umfassende Begleitungs-, Erziehungs- und Bildungsmöglichkeiten an, in der Ergänzung und Unterstützung zu Familie und Schule.

Wir wollen dem Kind helfen, sich selbst anzunehmen, eine eigene Persönlichkeit zu entwickeln, um ein beziehungsfähiger, kreativer und zufriedener Mensch zu werden.

Die Hortbetreuung ist somit nicht die Fortsetzung von Schulbildung, sondern eine sozialpädagogische, auf den ganzen Menschen ausgerichtete Erziehungsarbeit, welche als Grundlage für ein Leben in gesellschaftlicher Teilhabe benötigt wird.

Unser Ziel ist es, dass das Kind später sein Leben selbstverantwortlich gestalten kann und den Anforderungen von Familie und Gesellschaft positiv gegenüber steht.

Insbesondere wollen wir damit berufstätigen Müttern ermöglichen, nach Beendigung der Kindergartenzeit ihrer Berufstätigkeit weiter nachzugehen und die Kinder umfassend betreut und ganzheitlich gefördert zu wissen.

Im Hort werden bis zu 150 Kinder nach einem offenen Konzept begleitet. Somit sind die Kinder nicht in unterschiedliche Altersgruppen eingeteilt sondern bilden gemeinsam eine einzige Hortgruppe.

 

Die Räumlichkeiten

Die Ausrichtung unserer pädagogischen Arbeit auf das offene Konzept wirkt sich auch auf die Gestaltung der Räume aus. Statt Gruppenräumen gibt es bei uns verschiedene Themenräume wie den Kreativ-, Bau-, Werk- oder Bewegungsraum. Die Kinder sind frei in ihrer Entscheidung welche Aktivität sie ausüben möchten.

 

Die Betreuungszeiten..

…während der Schulzeit:

Der Hort ist von Montag bis Freitag von 7.00 Uhr bis 17.00 Uhr geöffnet.

Für die Zeit nach Unterrichtsende, zu welchem Zeitpunkt auch immer, ist der Hort für die Kinder offen.

…während der Ferienzeiten:

Auch in den Ferien ist der Hort von 7.00 Uhr bis 17 Uhr geöffnet

 

Im Laufe des Jahres gibt es einzelne Schließtage. Diese werden immer zu Schuljahresbeginn bekannt gegeben.

In den Weihnachtsferien ist der Hort geschlossen.

 

Unser Tagesablauf

Während der Schulzeit kommen die Kinder direkt nach dem Unterrichtsende von der Schule in den Hort. Hier können sie selbst entscheiden ob sie erst zum Mittagessen, zu den Hausaufgaben oder in das Freispiel möchten.

Unsere Schulanfänger werden die erste Zeit jeden Tag von der Schule abgeholt. Nach und nach dürfen die Kinder dann selbstständig von der Schule in den Hort laufen.

 

Mittagessen & Snack

Die Kinder können täglich zwischen 11:40 Uhr und 14:30 Uhr eine warme Mahlzeit einnehmen. Die Speisepläne für die kommende Woche können Sie im Eingangsbereich oder auf der Homepage einsehen.

Das Mittagessen wird von der Firma Hofmann-Menu GmbH als Tiefkühlkost geliefert. Unsere Küchenkräfte kochen Beilagen wie Nudeln oder Reis hinzu und bereiten einen Salat oder Rohkost frisch zu.

Am Nachmittag gegen 14:45 Uhr wird ein Snack (wie beispielsweise Obst, Rohkost oder Joghurt) angeboten.

 

Hausaufgabenbetreuung

Ein bedeutender Teil unseres Hortalltags ist die Hausaufgabenzeit. Von 12 Uhr bis etwa 15 Uhr können die Kinder bei uns ihre Hausaufgaben erledigen. Hierfür stehen vier helle Hausaufgabenräume mit individuellen Arbeitsplätzen zur Verfügung.

 

Unsere pädagogischen Fachkräfte…

...geben Hilfestellung zum selbständigen Arbeiten.

…sind Ansprechpartner bei Schwierigkeiten.

…geben Anleitung zur Arbeits- und Zeiteinteilung.

…kontrollieren die Hausaufgaben auf Lesbarkeit und Vollständigkeit.

 

Gedichte lernen oder reine Leseübungen sollen bitte Zuhause erledigt werden.

 

Die Hausaufgabenzeit für Schüler der 1. und 2. Klasse beträgt in der Regel etwa 30 Minuten. Für Schüler der 3. und 4. Klasse etwa 60 Minuten.

 

Bitte beachten Sie, dass die Verantwortung für die Hausaufgaben bei den Eltern verbleibt. Daher bitten wir alle Eltern das Hausaufgabenheft am Abend nochmals durchzusehen, um Anmerkungen der Lehrkräfte oder Erzieher zu lesen. Von den Eltern wird Einverständnis darüber erwartet, dass zum Wohle des Kindes Kontakt mit der Schule aufgenommen und gepflegt wird.

Um den Eltern einen besseren Überblick über die schulischen Leistungen ihres Kindes zu ermöglichen, machen wir an den Freitagen keine Hausaufgaben. Stattdessen steht uns dieser Nachmittag für gemeinsame Unternehmungen, Spiele und Beschäftigungen zur Verfügung. Er ist Teil der Freizeitpädagogik, die nach einer anstrengenden Schulwoche nicht fehlen darf.

 

Qualitätsmanagement:

Die Qualität unserer pädagogischen Arbeit liegt uns sehr am Herzen. Daher setzen wir auf ein gezieltes Qualitätsmanagement, welches die regelmäßige Reflexion unseres Handelns sowie die stetige Fortbildung unserer Mitarbeiter umfasst. So gewährleisten wir einen kontinuierlichen Verbesserungsprozess in unserer Einrichtung. Zudem stehen wir in engem Austausch mit unserem Elternbeirat und sind jederzeit dankbar für Anregungen seitens aller unserer Kinder und Eltern.

 

Anmeldeverfahren

Das Formular zur Voranmeldung für die Hortbetreuung finden Sie unter dem Punkt „Downloads“ auf dieser Homepage.

Für einen Besichtigungstermin, Fragen zur Hortbetreuung oder zum Anmeldeverfahren wenden Sie sich bitte an die Einrichtungsleitung

Herrn Sascha Pranghofer unter der Telefonnummer 06188/4492751

oder per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

 


Template "mytownfree" designed by Hilliger Media (Copyright © 2011)